Wissen

Wie man die Befragungsdauer berechnet

In unserer Branche wird häufig die Befragungsdauer als ein Kernparameter für die Kostenkalkulation verwendet. Die geschätzte Dauer kann jedoch oft deutlich von der tatsächlichen Dauer abweichen – was zu Verstimmungen und Konflikten führen kann, wie ich es selbst auch immer wieder erleben musste.


Mehr erfahren

Gamification – Lasst die Spiele beginnen! – Teil 1

Dieser Artikel wird Ihnen zeigen, wie die Spieltheorie und die spielerischen Befragungskonzepte im Rahmen der Marktforschung eingesetzt werden können. Er wird die Möglichkeiten zur drastischen Verbesserung der Teilnehmererfahrungen und der Qualität der Antworten präsentieren, die Ihnen die Gamification bietet.


Mehr erfahren

Gamification – Lasst die Spiele beginnen! – Teil 2

Nun soll dargestellt und beschrieben werden, wie Fragen spielerischer gestaltet werden können.


Mehr erfahren

Wie responsives Design in Online-Umfragen die Datenqualität und Teilnahmebereitschaft fördert

Die Anzahl der Smartphone-Nutzer wächst seit Jahren beständig – im ersten Quartal 2016 lag sie in Deutschland bei gut 50 Millionen Nutzern. Dies spiegelt sich auch in der zunehmenden Teilnahme an Online-Befragungen über mobile Endgeräte wider. Für die Marktforschungsbranche bedeutet diese Entwicklung konzeptionelle und technische Herausforderungen.


Mehr erfahren

Die Zielgruppe ist tot – es lebe der Lebensstil

Sie sind im selben Jahr in England geboren, sind geschieden, haben wieder geheiratet. Ihre Kinder sind erwachsen und ihr Vermögen ist beträchtlich. Beide sind sehr populär. Die soziodemografischen Charakteristika könnten nicht ähnlicher sein. Sie bilden eine „Zielgruppe“ – und könnten dennoch nicht verschiedener sein. Es handelt sich um Prinz Charles und den Rockmusiker Ozzy Osbourne. Schwer vorstellbar, sie gemeinsam in einer Bar anzutreffen, wo sie über den letzten Urlaub reden.


Mehr erfahren

Marktforschung und systemische Personal- und Organisationsentwicklung – ein Widerspruch?

Früher war die Welt noch in Ordnung! Da war Personalentwicklung die Dömäne der Psychologen oder Sozialpädagogen, zur Teambildung zog man in den Klettergarten und Führungsfähigkeiten waren entweder  angeboren oder nicht vorhanden. Dass es auch anders geht, beweisen die beiden anglo-australischen Wissenschaftler und Berater Prof. Dr. Dick McCann und Dr. Charles Margerison seit nunmehr über 30 Jahren. Die Gründer von TMS Team Management Systems aus Brisbane/AUS zeigen nicht nur, dass Organisations-, Personal-, Team- und Führungskräfteentwicklung nicht nur in einem wissenschaftlich fundierten und strukturierten Prozess erfolgreicher stattfinden kann.  Auch mit der Erhebung und Auswertung der richtigen Daten können derartige Prozesse noch schneller und erfolgreicher gestaltet werden. Es zeigt sich, dass Marktforschung und Personalentwicklung einander näher sind als gedacht.


Mehr erfahren

SOCIAL MEDIA SERVICEMONITOR: B2C-Kundenservice im Social Web

B2C-Kundenservice: Studie zur wahrgenommenen Servicequalität von 80 Top-Marken aus acht Branchen in Social Web.


Mehr erfahren